Studieren & Wohnen

Stiftung für Studentinnen

und Auszubildende

 

                                    Über uns

In Bildung investieren


„Notenfreie Schule“ , „Einheitsschule“ , „Bologna-Prozess“ - seit Jahren macht Bildung Schlagzeilen. Wer davon ausgeht, dass alle Jungen und Mädchen die gleichen Bildungsabschlüsse erzielen können, wenn man sie nur lange genug gleich beschult, der verkennt die Vielfalt der Begabungen. Wer das „Abitur für alle “ will, der kommt nicht umhin, die Bildungsstandards zu senken.


Die Stiftung „Studieren & Wohnen“ möchte junge, leistungsbereite Frauen fördern, die sich ihrer Verantwortung für andere bewusst sind und zielgerichtet ihre Ausbildungs- bzw. Studienzeit nutzen. Es sind die zukünftigen Lehrerinnen ihrer Kinder, die Richterinnen, die über gesellschaftlich brisante Fragen entscheiden und die Ärztinnen, die für das Leben kämpfen.


Die Stiftung Studieren & Wohnen unterstützt das breitgefächerte Bildungsprogramm der Ausbildungszentren und Studentinnenwohnheime. Sie vergibt Teilstipendien an Auszubildende und Studentinnen, die die Bildungsangebote wahrnehmen.

Das Stipendienprogramm befindet sich im Aufbau.

Die Stiftung ist eine unselbständige Stiftung, in der Trägerschaft des Deutsch-Internationalen Kulturvereins (DIK), e.V.(www.dik-koeln.de)













Beirat der Stiftung:


Monika Brudlewsky, ehem. MdB, Oschersleben

Prof. Dr. Ronald Clapham, Köln

Prof. Dr. Elke Mack, Erfurt

Dipl.oec.troph. Brigitte Roggendorf, MinRätin a.D., Bonn